Hefekranz oder Hefezopf ist eine heimtückische Versuchung, die in Süddeutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol verbreitet ist.
Es wird aus Teig mit Hefe, Milch, Eiern und Butter mit oft zugesetzten Rosinen und Mandeln hergestellt. Beide Arten werden traditionell aus drei geflochtenen Teigstreifen hergestellt, aber während Hefezopf wie ein Laib geformt ist, ist Hefekranz wie ein Kranz in einen Kreis gewickelt. Diese Osterkuchen sind den in Schweden hergestellten Vetekrans oder Vetelängd (wörtlich "Weizenkranz" oder "Weizenscheibe") sehr ähnlich. Hier bieten wir Ihnen eine Option zur Vorbereitung von Hefezopf.

Erforderliche Produkte:

Deutscher Hefekranz oder Hefezopf

500y weißes Weizenmehl
80-100y. Zucker
80y Kuhbutter
1 / 2-Würfel aus Frischhefe oder 7g. trocken
1 / 2h Vanille-Essenz
1 / 2h Zitronensaft
1 großes Ei
200ml frische Milch
Für Glasur und Dekoration:
1-Eigelb
1l frische Milch
Filetierte Mandeln oder grober Zucker

Art der Zubereitung:

Alle Produkte müssen erhitzt werden (nicht aus dem Kühlschrank). Zucker und Hefe in der Hälfte der erwärmten Milch gut auflösen. Mischen Sie die weiche Butter mit dem Mehl und fügen Sie die gelöste Hefe und die anderen Produkte hinzu. Kneten Sie einen weichen Teig, der nicht klebt. Bei Bedarf und abhängig von den verwendeten Marken kann es erforderlich sein, etwas Mehl oder Milch hinzuzufügen. Abdecken und warm lassen, um das Volumen zu verdoppeln. Nochmals kneten und in drei (oder mehr, falls gewünscht) gleiche Stücke teilen, aus denen von Hand Teigstreifen gleicher Länge und Dicke gebildet werden. Stricken und in das Backblech legen. Nochmals abdecken und 30-40 Minuten warm auftragen, dann mit geschlagenem Eigelb bestreichen und mit Mandeln und / oder Zucker bestreuen. Auf 170 ° C vorgeheizt backen, bis es fertig ist - ca. 40 Minuten.