Origami ist eine Art künstlerischer Ausdruck der menschlichen Natur, der präsentiert wird, indem verschiedene Formen der Welt um uns herum durch Falten von Papier nachgebildet werden. Das Wort "Origami" (japanisch - 折 り 紙) kommt von "ori" und bedeutet "falten, falten" und "kami" bedeutet "Papier". Aufgrund der spezifischen Klangänderung auf Japanisch namens Rendaku (Japanisch: 連 濁) wird "Kami" zu "Gami". Heutzutage bedeutet dieses Wort alle Formen des kreativen Ausdrucks durch Falten von Papier, unabhängig von ihrer Herkunft. Solche Techniken entstanden getrennt voneinander in verschiedenen Teilen der Welt und für verschiedene Zwecke - von dekorativ bis rituell -, aber Japan hat dem Land durch seine Traditionen in der Papierkunst den größten Anstoß für dieses künstlerische Streben gegeben. Es gab verschiedene Ansätze in verschiedenen Regionen, einschließlich Schnitten, Kleben, anschließendem Färben usw., aber im Laufe der Zeit wurden Origami-Techniken auf bestimmte Arten von Grundfalten, Grundfigurenmustern und Herstellungsverfahren standardisiert.

Einige interessante Origami-Werke:

Origami (5) Origami (1) Origami (3) Origami (2)
Origami (9) Origami (11) Origami (8) Origami (4)
Origami (10) Origami (12) Origami (7) Origami (6)

Mit Origami können Papiermodelle aus erstaunlich vielen realen oder imaginären Dingen erstellt werden. Diese spezielle Kunstform erfordert jedoch Zeit, Geduld, Ausdauer und Liebe zum Detail.

In den beiden Video-Tutorials werden verschiedene Arten der Herstellung von Origami-Rosen vorgestellt.